bvmd-Logo
Glossar » 

Suche

Glossar

AF
Akronym:Application Form

Ein Application Form (AF) ist ein Bewerbungsformular. Es gibt allgemeine AFs für den Famulanten und Forschungsaustausch, aber auch zahlreiche spezielle AFs für spezielle Länder oder Projekte.

AG Palliativmedizin

Die AG Palliativmedizin der bvmd wurde im Januar 2004 gegründet, um die Ausbildung im Medizinstudium für den Umgang mit schwerstkranken und sterbenden Patienten zu verbessern.

AGX
Akronym:Austausch-AGs der bvmd

Die Abkürzung AGX eint die Austausch-AGs der bvmd, X steht dabei für Xchange. Zur AGX gehören die AG Famulantenaustausch, AG Foschungsaustausch und die AG Public Health und Entwicklungszusammenarbeit.

AMEE
Akronym:Association for Medical Education in Europe

Die "Association for Medical Education in Europe" ist die Europäische Fachgesellschaft für Medizinische Ausbildung. Die Jahrestagung der AMEE ist der Treffpunkt für alle die sich weitergehend mit Medizinischer Ausbildung befassen.

AMSA
Akronym:Austrian Medical Students Association

Österreichische Medizinstudierenden Organisation. Der Österreichische Partner der bvmd. http://www.amsa.at

ANEMF
Akronym:Association Nationale des Étudiants en Médecine de France

ANEMF ist das französische Pendant zur bvmd. In ANEMF sind die Lokalgruppen der französischen Medizinstudierendenschaft organisiert. Frankreich wird durch ANEMF in der IFMSA vertreten.

AO
Akronym:(Ärztliche) Approbationsordnung

AO steht für Approbationsordnung; gemeint ist in unserem Verein in aller Regel die Ärztliche Approbationsordnung (auch ÄAppO). Sie ist das Regelwerk, das dem Medizinstudium zu Grunde liegt und wird vom Bundesministerium für Gesundheit deutschlandweit verbindlich gestaltet.

Assistant
Definition:

Die bvmd ist Teil der IFMSA und hat deren Struktur in Teilen übernommen. Deshalb heißen beispielsweise stellvertretende Vorsitzende bei uns einfach englisch Assistants.

BÄK
Akronym:Bundesärztekammer
BMBF
Akronym:Bundesministerium für Bildung und Forschung
BSVG
Akronym:Bundesstudierendenvereinigung für Gesundheitsberufe

Die BSVG wurde 2012 gegründet und hat den Anspruch, alle Studiengänge, die medizin-bezogen sind zu vertreten. Man kann ihr als Privatperson beitreten.

BuKo
Akronym:Bundeskongress

Das große Workshopwochenende der bvmd, dass ein Mal im Jahr (im Dezember) stattfindet.

bvmd
Akronym:Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V.

Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. ist - wie der Name bereits sagt - der Verein, der die Interessen aller deutscher Medizinstudenten sowohl national als auch regional vertritt.

bylaw
Akronym:Satzung/Geschäftsordnung

Die Satzung bzw. Geschäftsordnung

CA
Akronym:Card of Acceptance

Zusage des Gastlandes

CC
Akronym:Card of Confirmation

Offizielle Zusage des Studenten gegenüber dem Gastland nach Erhalt der CA

CSD
Akronym:Christopher-Street-Day
DAAD
Akronym:Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Der Deutsche Akademische Austausch Dienst ist eine Einrichtung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland zur Förderung des internationalen akademischen Austausches.

DÄF
Akronym:Deutsche Ärzte Finanz

Die Deutsche Ärzte Finanz ist ein Finanzdienstleister und seit vielen Jahren Kooperationspartner der bvmd.

DEGAM
Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin

Die DEGAM bezeichnet sich als Interessensvertretung für die Allgemein- und Familienmedizin (http://www.DEGAM.de).

Deli
Abkürzung:Delegation

Deli steht für Delegation - diese entsendet die bvmd vor allem zu den Veranstaltungen (General Assemblies) unseres internationalen Dachverbandes, der International Federation of Medical Students' Associations, die im März und im August in den unterschiedlichsten Ecken der Welt stattfinden. Die Delegation zu den General Assemblies wird auf den Medizinstudierendenversammlungen der bvmd gewählt und umfasst 16 Plätze.
Aber auch zu anderen Veranstaltungen bildet die bvmd Delegationen.

DFA
Akronym:Deutscher Famulanten Austausch e.V.

Der DFA ist für den internationalen Austausch von Medizinstudenten zuständig - also Famulaturen, Wissenschaftsaustausch und Entwicklungshilfe. In jeder Universität gibt es eine Lokalvertretung, die vor Ort  Interessierte berät. Seit dem 01.01.2006 ist die Arbeit des DFAs zusammen mit den Aufgaben der FTM von der BVMD übernommen worden.

EC
Akronym:Exchange Condition

Die Austauschbedingungen der Länder

EMSA
Akronym:European Medical Students' Association

EMSA eine von Medizinstudierenden gegründete Organisation in Europa, die sich seit 1991 mit folgenden Aufgaben beschäftigt bzw. zum Ziel gemacht hat:

  • Netzwerk für europäische Medizinstudierende zum Erfahrungsaustausch und als Kommunikationsplatform
  • Kumulationspunkt für soziale, kulturelle, ethische, akademische und wirtschaftliche Aspekte der modernen Medizin
  • Quelle für Ideen & Projekte wie z.B. Eurotalk, Twinning Project, Working Abroad Database Project
  • Verleger des JEMSA - Journal of EMSA on Medical and Scientific Affairs
  • Organisator vieler Kongresse innerhalb Europas

erVo
Akronym:erweiterter Vorstand

Der erweiterte Vorstand setzt sich unter anderem aus dem geschäftsführenden Vorstand und den Bundeskoordinatoren der Arbeitsgruppen zusammen.

ESC
Akronym:European Students' Conference

Eine biomedizinische Konferenz, die jährlich an der Charité in Berlin stattfindet und den wissenschaftlichen Austausch zwischen Studenten fördern soll.

EuRegMe
Akronym:European Regional Meeting

Jährliches Treffen der Region "Europe" der IFMSA.

FMO
Akronym:Faculty Member Organisation

Eine FMO ist ein Zusammenschluss von Medizinstudenten (als eingetragener Verein) einer bestimmten Stadt und damit Mitglied der EMSA.

FTM
Akronym:Fachtagung Medizin

Die Fachtagung Medizin e.V. war bis Januar 2006 der Zusammenschluss der Vertretungen der Fachschaften der medizinischen Fakultäten in Deutschland. Die Fachtagung Medizin ist einer der beiden Vorläufervereine der bvmd.

GA
Akronym:General Assembly - Zweimal jährlich stattfindende Hauptversammlung der IFMSA
geVo
Akronym:geschäftsführender Vorstand

Der geschäftsführender Vorstand setzt sich pro forma zusammen aus dem Präsidenten, dem VPI, dem VPE, dem VPX, dem Finanzer und dem Pressesprecher. Die Vorstandsassistenten (Finanzassistent & Webmaster) unterstützen den geschäftsführenden Vorstand.

GMA
Akronym:Gesellschaft für Medizinische Ausbildung

Die Gesellschaft für Medizinische Ausbildung beschäftigt sich auf Dozenten-Ebene mit allen Themen der Lehre im Humanmedizinstudium, aber auch in Zahn- und Tiermedizin. Aber auch Studierende sind immer herzlich willkommen und ihr Input wird immer gehört und geschätzt. Traditionell ist der NOME als "Beisitzer Studierendenschaft" Teil des Vorstandes.

GO
Akronym:Geschäftsordnung

Die Geschäftsordnung regelt innerhalb des Vereins die Verfahrensregeln, nach denen die Treffen (Mitgliederversammlungen) laufen.

HB
Hartmannbund
HNO
Akronym:Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Die Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde ist ein fachgebiet der Medizin.

IFMSA
Akronym:International Federartion of Medical Students' Associations

Die IFMSA ist von der WHO als offizielles Welt-Forum der Medizinstudierenden anerkannt. 1951 gegründet erhielt sie 1969 den Status einer NGO (Non Governmental Organisation) der Vereinten Nationen. Die IFMSA hat Mitglieder aus ca. 70 Ländern. Die bvmd entsendet jeweils Delegationen zu den Generalversammlungen im März (march meeting) und im August (August meeting).

IL
Akronym:Invitation Letter
IMPP
Akronym:Institut für Medizinische und Pharmazeutische Prüfungsfragen

Das Institut für Medizinische und Pharmazeutische Prüfungsfragen in Mainz erstellt u.a. die schriftlichen MC-Prüfungsfragen in Physikum und Hammerexamen.

IPPNW
International Physicians for the Prevention of Nuclear War

Eine Gruppe von Ärzten und Medizinstudenten, die sich für eine friedliche, atomtechnologiefreie und menschenwürdige Welt einsetzt.

Joure Fixe
Akronym:regelmäßiges Treffen zum Austausch über die aktuelle Zusammenarbeit und Brainstorming über neue Ideen bzw. Weiterentwicklung
KBV
Akronym:Kassenärztliche Bundesvereinigung

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung ist die politische Interessenvertretung der Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten auf Bundesebene. Als Einrichtung der ärztlichen Selbstverwaltung in der Gesetzlichen Krankenversicherung ist sie eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

LEO
Akronym:Local Exchange Officer

LEOs organisieren den Famulantenaustausch an ihrer jeweiligen Fakultät. Ihre Arbeit wird durch die National Exchange Officer koordiniert.

Listenmodul
Definition:Listenmodul = Bearbeitungsmodul von typo3

Das Listenmodul ist eines der verschiedenen Bearbeitungsmodule des typo3-Backends. Man findet es unter der Oberkategorie "Web" mit der Bezeichnung "Liste". Die Benutzung des Listenmoduls empfiehlt sich besonders bei der Bearbeitung von Datensätzen so wie den News, dem Pressespiegel, den Links, dem Kalender, etc. Der Vorteil des Listenmoduls besteht darin, dass sämtliche Inhalte einer Seite tabellarisch nach Typen sortiert aufgelistet werden und schnell bearbeitet werden können. Außerdem lassen sich mit dem Listenmodul weitere Informationen zu den Inhalten einblenden lassen, so dass man schnell auch eine bestimmte Einstellung vieler verschiedener Einzelinhalte vergleichen kann (z.B. Erstelldatum, Untertitel, ...).

LOME
local officer on medical education

Die LOMEs sind lokale Ansprechpartner für die AG Medizinische Ausbildung (SCOME).

LORE
Abkürzung:Local Officer on Research Exchange

LOREs organisieren den Forschungsaustausch an ihrer Fakultät. Ihre Arbeit wird durch die National Officers on Research Exchange koordiniert.

LPO
Akronym:local Public Health Officer

Local Public Health Officer steht für lokal engagierte Public und Global Health Interessierte. Im Grunde ist das die treibende Kraft hinter jedem Projekt von SCOPH, egal ob ihr nun das Teddybärenkrankenhaus und die Knochenmarktypisierungsaktion "Uni hilft!" organisiert oder euch einfach für Global Health Themen in der medizinischen Ausbildung stark macht.

LV
Akronym:Lokalvertretung

Lokalvertretungen sind die Fachschaften der Medizinischen Fakultäten in Deutschland, die Mitglieder der bvmd sind. Zur Zeit gibt es 36 davon.

MB
Akronym:Marburger Bund
MFT
Akronym:Medizinischer Fakutltätentag

Der Medizinsiche Fakultätentag ist der Zusammenschluss aller Dekane aller deutschen medizinischen Fakultäten.

Mit Sicherheit verliebt
Definition:Mit Sicherheit verliebt - Alles, was du schon immer über Sex wissen wolltest

"Mit Sicherheit verliebt" ist ein HIV/AIDS-Präventions-Projekt der Arbeitsgruppe Sexualität & Prävention, bei dem Medizinstudenten in Schulklassen und Jugendgruppen zu Besuch kommen und Jugendlichen durch spielerisch verpackte Information verantwortungsvollen Umgang mit ihrer Sexualität beibringen. Mehr dazu gibt es unter www.sicher-verliebt.de

MV
Akronym:MedizinstudierendenVersammlung

Jedes Jahr richtet werden durch die bvmd drei Medizinstudierendenversammlungen ausgerichtet, die gleichzeitig Mitgliederversammlungen des Vereins sind. Hier kommt das Plenum - das höchste Beschlussfassende Gremium unseres Vereins - zusammen, hier werden Positionspapiere beschlossen und Ämter besetzt.

NAV-Virchowbund
Akronym:Verband der niedergelassenen Ärzte

Der NAV-Virchow-Bund, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V., ist der einzige freie ärztliche Verband, der die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete gegenüber Regierung, Parlament, der inner- und außerärztlichen Öffentlichkeit, der ärztlichen Selbstverwaltung und sonstigen am Gesundheitswesen Beteiligten auf Bundes- und Landesebene vertritt. (Quelle: www.nav-virchowbund.de)

NC
Akronym:National Coordinator

Der nationale Koordinator der EMSA-Arbeit

NEO
Akronym:National Exchange Officer

NEOs sind die Bundeskoordinatoren des Famulantenaustausches. Die bvmd hat zwei NEOs: Einen Bundeskoordinator für die Incomings und einen für Outgoings. Derzeit wird diese Aufgabe von Susi Marten und Denis Gutmann wahrgenommen.

NICE
Akronym:National Incoming Care and Excursion Guide

Das NICE-Projekt wurde durch unsere polnische Partnerorganisation IFMSA Poland ins Leben gerufen. Ziel des Projekts ist es, Incomings einen kleinen Reiseführer zu der Stadt zu präsentieren, in der sie ihren Austausch durchführen. NICE wurde 2011 als Projekt der IFMSA anerkannt.

NKLM
Akronym:Nationaler Kompetenzbasierter Lernzielkatalog Medizin

Der Nationale Kompentenzbasierte Lernzielkatalog Medizin ist eine Initiative von GMA und MFT, einen deutschlandweiter Lernzielkatalog zu erstellen. Mehr Infos findet ihr auf den Seiten der AG Medizinische Ausbildung unter "Ausbildungsthemen".

NOME
Akronym:National Officer on Medical Education

Der NOME ist der/die Vorsitzende der AG Medizinische Ausbildung und damit Ansprechpartner für Fragen und Probleme rund ums Medizinstudium.  Momentan übernimmt diese Aufgabe Sandra Zeuner aus Regensburg, ihr NOME Assistant ist Emma Kortekangas aus Freiburg.

NORA
Akronym:National Officer on Reproductive Health inc. AIDS

Die oder Der NORA ist LeiterIn der AG Sexualität und Prävention. Im Moment ist das Martin aus München. Zusätzlich hat er als Assistants Lale aus Freiburg, Mareike aus Greifswald und Sue aus Aachen, die ihm seine Arbeit abnehmen.

NORE
Akronym:National Officer on Research Exchange / Bundeskoordinator für Forschungsaustausch

NORE sind die Bundeskoordinatoren des Forschungsaustausch. Die bvmd hat zwei NOREs: Einen Bundeskoordinator für die Incomings und einen für Outgoings.

NPO
Akronym:National Public Health Officer

Der NPO ist für die Koordination aller Programme von Public Health  (öffentliche Gesundheit) zuständig. Im Moment ist Janina Deyng aus Köln die nationale Koordinatorin.

NSP
Akronym:National Social Program

Ein Treffen, bei denen sich die Incomings treffen und untereinander austauschen können.

oMFT
Akronym:ordentlicher Medizinischer Fakultäten Tag

siehe MFT

Outgoing
PET
Akronym:Pre Exchange Training

Vorbereitungswochenende für den Forschungsaustausch

PJ
Praktisches Jahr

Das letzte Jahr des Humanmedizinstudiums im 11. und 12. Fachsemester. Wird in der Regel im regulären Arbeitsalltag ganztägig im Krankenhaus verbracht. Es ist in drei Tertiale von jeweils 16 Wochen unterteilt. Darunter fallen die zwei Pflichttertiale 'Innere Medizin' sowie 'Chirurgie'. Das dritte Tertial ist das sog. Wahltertial und kann in einer Fachrichtung nach Belieben abgeleistet werden.

PM
Akronym:Pressemitteilung

PM bedeutet Pressemitteilung. Diese gibt die bvmd in sehr regelmäßigen Abständen heraus - beispielsweise wenn Positionspapiere beschlossen werden, wichtige Veranstaltungen bevor stehen oder wir neue Entwicklungen im Bereich der Gesundheitspolitik und Hochschulmedizin kommentieren.

preMV
Abkürzung:Workshops vor Beginn der eigentlichen Medizinstudierendenversammlung

Seit 2009 bietet die bvmd bei einigen Medizinstudierendenversammlungen die Möglichkeit, bereits einen Tag vor Beginn der offiziellen MV anzureisen und an  Workshops, Trainings und Stadtbesichtigungen teilzunehmen. Da preMVen nicht nur für die bvmd, sondern auch für die Ausrichtende Lokalvertretung ein deutlicher Mehraufwand sind, ist die Teilnehmerzahl meist stark beschränkt - früh anmelden lohnt sich bei diesen Veranstaltungen besonders!

RE
Akronym:Research Exchange

Forschungsaustausch

RIME
Akronym:research in medical education

Die RIME ist eine regelmäßig stattfindende Tagung, bei der es - nomen es omen - um Forschung auf dem Gebiet der medizinischen Ausbildung geht. Sie wird z.B. im Dieter Scheffner Fachzentrum der Charite ausgetragen. Siehe auch: http://rime2013.charite.de/en

SCOEI
Akronym:Standing Committee on European Integration

SCOEI ist der internationale Name der AG Europäische Integration.

SCOHP
Akronym:Standing Committee on Health Politics

SCOHP ist der internationale Name der AG Gesundheitspolitik.

SCOME
Akronym:Standing Committee on Medical Education

Das Standing Committe on Medical Education firmiert in Deutschland als ständige Arbeitsgruppe für Medizinische Ausbildung

SCOPE
Akronym:Standing Committee on Professional Exchange

SCOPE ist der internationale Name der AG Famulantenaustausch.

SCOPH
Akronym:Standing Committee on Public Health

SCOPH ist der internationale Name der AG Öffentliche Gesundheit, Gesundheitserziehung und Entwicklungshilfe.
Es gibt nationale Projekte wie das Teddybärkrankenhaus und internationale Projekte. Die internationalen Projekte sind Entwicklungshilfe-Projekte auf der ganzen Welt, die als Ziel hauptsächlich die Sicherung der med. Grundversorgung haben.

SCORA
Akronym:Standing Committee on Reproductive Health inc. AIDS

SCORA ist der internationale Name der AG Sexualität und Prävention.

SCORE
Akronym:Standing Committee on Research Exchange

SCORE ist der internationale Name der AG Forschungsaustausch

SCORP
Akronym:Standing Committee on human Rights and Peace

SCORP ist der internationale Name der AG Medizin und Menschenrechte.

SMSC
Akronym:Swiss Medical Students Convention

eine Art Bundeskongress der Schweizer Medizinstudierenden mit Workshops, Podiumsdiskussionen uvm. mit einem wechselnden Rahmenthema

SRT
Akronym:Sub-Regional-Training

Ein Internationales Treffen von LEOs und LOREs

SRT
Akronym:SubRegionalTraining

Seminarwochenende füe alle die, die im Austausch aktiv sind. Von LEOs, LOREs und NEOs und NOREs ist jeder dabei. Es gibt Trainings und SmallWorkingGrouos zum Austausch. Gute Möglichkeit mal Internationales Flair zu schnuppern!!

swg
Akronym:Small Working Group

Eine kleine Arbeitsgruppe, die sich mit einem bestimmten Thema/Problem beschäftigt

swg
small working group

swg (small working group) ist eine gängige Abkürzung für 'Kleingruppenarbeit'. Besondern in Protokollen oder auf tagesordnungen ist diese From zu finden.

swimsa
Akronym:Swiss Medical Students´ Association

Das Pendant zur bvmd in der Schweiz.

TNT
Akronym:Training New Trainers

Ein Seminar um neue Trainer auszubilden

TOT
Akronym:Training Old Trainers

Ein Training zu Schulung von Personen, die bereits Trainer sind

TriKont
Akronym:"Drei-Kontinente-Seminar"

TriKont: Ein Vorbereitunsgseminar für medizinische Auslandsaufenthalte vorallem in Entwicklungsländern. Jedes Jahr gibt es meistens 2 davon.

UAEM
Akronym:Universities Allied for Essential Medicines
VPE
Akronym:Vizepräsident für Externes

Der Vizepräsident für Externes ist Stellvertreter des Präsidenten und kümmert sich hauptsächlich um externe Kontakte. Er ist auch Ansprechpartner für alle, die von außerhalb Kontakt mit dem Verein aufnehmen wollen.
Kontakt: vpe@bvmd.de

VPI
Akronym:Vizepräsident für Internes

Der Vizepräsident für Internes der BVMD kümmert sich um vereinsinterne Angelegenheiten, ist Ansprechpartner für die National Officers, die Lokalvertretungen und für alle Fragen und Problemen innerhalb des Vereins. Auch die Mitgliederversammlungen und Workshop-Wochenenden werden, in Zusammenarbeit mit dem Präsidenten und der entsprechenden Lokalvertretung, durch den VPI vorbereitet.

VPX
Akronym:Vizepräsident für Austausch

Der Vizepräsident für Austausch der bvmd vertritt die Belange des bvmd-Austausches innerhalb der bvmd und gegenüber externen Partnern wie dem DAAD oder dem Auswärtigen Amt. Er ist zudem Hauptansprechpartner für alle Belange des Austauschbüros in Berlin. Kontakt: vpx@bvmd.de

WYSIWYG
Akronym:What You See Is What You Get

Editor, bei dem Dokumente während der Bearbeitung am Bildschirm genauso angezeigt werden, wie es später auch ausgegeben werden.

ZAV
Akronym:Zentrale Auslands- und Fachvermittlung

Diensstelle der Bundesagentur für Arbeit

 
Zuletzt geändert am 14.07.2013 um 21:08:59